Überspringen zu Hauptinhalt

+++Corona+++

Liebe Besucher des AveNATURA-Friedhofs am Holsterberg,

die Corona-Krise hält uns im Griff und sorgt bei vielen Bürgern für große Unsicherheit. Auch wir sind von den neuen Verhaltensregeln im öffentlichen Raum betroffen, die ich Ihnen hier kurz erläutern möchte: Grundsätzlich sind Beisetzungen auf dem AveNATURA-Friedhof am Holsterberg weiterhin möglich. Allerdings sollte die Anzahl der anwesenden Angehörigen und Freunde möglichst gering gehalten werden. Auch wenn bei Beisetzungen verständlicherweise oft die körperliche Nähe gesucht wird, sollten alle Anwesenden Umarmungen und jeden körperlichen Kontakt vermeiden. Wichtig ist auch, dass der Bestatter eine Kontaktliste auslegt, auf der sich alle Gäste mit einer Kontakttelefonnummer eintragen. Alle Beisetzungen können nur draußen stattfinden, der Pavillon bleibt zur Zeit geschlossen.
Denken Sie bitte zudem daran, bei der Beisetzung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, dies ist verpflichtend laut Verordnung des Kreises Höxter.
Mir ist bewusst, dass diese Maßnahmen im Rahmen einer Trauerfeier nur schwer umzusetzen sind, aber ich bitte Sie sehr, sie für den erforderlichen Zeitraum mit umzusetzen und so zu helfen, das weitere Infektionsrisiko zu verringern.
Sollten sich Dinge ändern, halten wir Sie natürlich auf dem laufenden. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Holzhausen
Ihr Johann-Friedrich v. d. Borch

Beisetzung

Lebensräume, in denen ein AveNATURA-Friedhof angelegt wird, sind nach ökologischen Gesichtspunkten ausgewählt und werden in ihrer natürlichen Entwicklung fachgerecht gefördert. Darüber hinaus unterstützt AveNATURA zusätzlich spezielle Natur- und Artenschutz-Projekte der jeweiligen Umgebung. So kann jeder bereits mit dem Erwerb einer AveNATURA-Grabstelle gleichzeitig einen Beitrag zur Erhaltung der Schöpfung leisten. Beisetzungen finden hier ausschließlich in biologisch abbaubaren Urnen statt. Allein die Natur vor Ort bildet den Grabschmuck.

Die Beisetzung richtet sich nach den Wünschen der Angehörigen bzw. des Verstorbenen selbst. So individuell wie Menschen im Leben sind, so individuell kann auch die Verabschiedung gestaltet werden.
 Die meisten Trauergesellschaften treffen sich für den Gottesdienst oder die Abschiedsfeier an der zentralen Andachtsstätte. Hier sind Sitzbänke in einem leichten Bogen unterhalb eines Holzkreuzes angeordnet. Von dort geht man weiter zur Grabstätte.

Grabstätte

Der natürliche Zustand des Waldbodens wird unmittelbar nach der Beisetzung wieder so hergestellt, dass die Grabstätte selbst nur als kleine Erderhöhung wahrgenommen wird.
Selbstverständlich können Sie die Beisetzungsfeier auch anders planen. Sprechen Sie das einfach mit Ihrem Bestattungsinstitut oder uns im Vorfeld ab.

 

Andachtsstätte

Im Zentrum des Naturfriedhofs befindet sich die Andachtsstätte, welche natürlich in den Wald eingebunden ist. Diese Andachtsstelle kann genutzt werden für einen kleinen Trauergottesdienst und bietet die Möglichkeit zur Versammlung und inneren Einkehr.

 

Pavillon

In fußläufiger Entfernung vom AveNATURA Friedhof Am Holsterberg befindet sich unser Pavillon. Er bietet Ihnen für Trauerfeiern und andere Veranstaltungen den passenden Rahmen: Drinnen und um das Gebäude herum gibt es genügend Platz für Sie und Ihre Gäste. Der hell und freundlich gestaltete Pavillon ist in ökologisch orientierter Holzbauweise errichtet.
Es besteht auch die Möglichkeit, auf dem nahe gelegenen Gutshof mit der Familie, Freunden und Bekannten nach der Trauerfeier in einem schönen Ambiente Kaffee zu trinken oder zu essen. Die Familie Löseke ist für ihre ausgezeichnete Küche bekannt.

Erfahren Sie mehr hier.
Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern. Tel.: 05274 9891-13